Skip to main content

Baubericht zum Lego Technic Modell 42069 – Extrem Geländefahrzeug

Heute gibt es den Baubericht zum neuen Lego Technic Modell 42069, dem Extrem Geländefahrzeug. Das Modell ist im 2. Halbjahr 2017 erschienen und hat eine UVP von 129,99€. Es ist das Modell mit den meisten Einzelteilen im Lego Technic Modelljahr 2017. Neben dem Baubericht wird es auch ein Video geben, in dem ich genauer auf die Funktionen des Geländefahrzeugs eingehe.

Die Eckdaten des Extrem Geländefahrzeugs auf einen Blick:

 

• 2382 Einzelteile

• Altersempfehlung ab 11 Jahre

• Keine Power Functions enthalten

• Erscheinungsjahr 2017 2. Halbjahr

 

Bilder anklicken zum Vergrößern

42068 Lego Technic1
42068 Lego Technic1

 

Unboxing

Extrem Geländefahrzeug Extrem Geländefahrzeug
Extrem Geländefahrzeug
Extrem Geländefahrzeug

 

Zuerst stand, wie bei jedem Modell, das Unboxing auf dem Plan. Bei der Verpackung ist positiv aufgefallen, dass die Bauanleitung und der Stickerbogen zusammen verpackt waren. Das schützt den Stickerbogen davor zerknittern zu werden. Falls jemand Interesse an den Sortierkästen hat: diese sind unter dem Namen „Kuggis“ bei IKEA erhältlich. Folgende Teile haben mich in der Verpackung erwartet:

•  20 nicht nummerierte Tüten mit Einzelteilen

• Bauanleitung zum Extrem Geländefahrzeug

•  1 Stickerbogen
Bilder in Originalgröße anschauen

 

 

Bauphase 1.

Lego technic 2017
Lego technic 2017
Lego technic 2017

Die erste Bauphase bezieht sich auf Seite 1 – 96 der Bauanleitung. Einer der ersten Schritte war der Aufbau des 8-Zylinder V-Motors. Besonders gut gefällt mir, dass es sich um einen 8-Zylinder Motor handelt und nicht um einen 6- oder gar 4-Zylinder. Außerdem bewegen sich die Kolben des Motors wenn die Ketten drehen. Nach dem Einbau des Motors in das Modell ging es direkt weiter mit dem Bau der Seilwinde. Zum Ende der Bauphase wurde die Seilwinde eingebaut und das Lenkrad montiert.

• Bauzeit ca. 90 Minuten

Bilder in Originalgröße anschauen

Bauphase 2.

Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017

In der zweiten Bauphase (Bauanleitung Seite 97 – 191) nimmt das Modell langsam Gestalt an. Das Dach der Fahrerkabine sowie der Beifahrersitz und Teile der Flügeltür wurden zusammen gebaut.Danach wurde eine ausziehbare Staubox für den Kofferraum fertig gestellt und eingesetzt. Einige Schritte später hab ich die 4-Rohr Auspuffanlage an dem Modell montiert. Des Weiteren wurden die Stauflächen auf der rechten und linken Seite für den Feuerlöscher und den Erste-Hilfe Koffer, der eine Spritze enthält, gebaut. Am Ende wurden die Türen der Stauflächen angebaut.

• Bauzeit ca. 90 Minuten

Bilder in Originalgröße anschauen

Bauphase 3.

Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017

Die dritte Bauphase (Seite 192 – 279) begann mit der Fertigstellung der rechten Flügeltür. Anschließend wurden der Fahrersitz und die linke Flügeltür eingebaut. Die Flügeltüren konnte man direkt mit ihrem coolen Mechanismus öffnen und schließen. Es ging weiter mit der Montage des Kofferraumdaches und der Kofferraumtür. Das Dach lässt sich über ein Zahnrad heben bzw. senken und die Kofferraumtür kann sogar abgeschlossen werden. Auf den letzten 30 Seiten der Bauphase wurde die Hinterachse mit ihrem Differenzialgetriebe aufgebaut. Diese ist gefedert, jedoch nicht lenkbar.

• Bauzeit ca. 90 Minuten

Bilder in Originalgröße anschauen

Bauphase 4.

 

Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017

In der vierten und letzten Bauphase (Seite 280 – 387) wurde zuerst die Hinterachse mit ihrer Federung an dem Modell montiert. Danach folgte der Auf- und Einbau der Vorderachse, die im Gegensatz zur Hinterachse lenkbar ist. Nach dem das Getriebe verbunden hat, kann man den 4×4 Antrieb bestaunen und testen. Anschließend wurden die Scheinwerfer an der Front verbaut und auch der Jubiläumsstein hat bei diesem Modell einen besonderen Platz (siehe Bild 2). Die Initialen MR, die auf dem Modell zu finden sind, stehen für den Lego Designer Milan Reindl. Zu guter Letzt folgte der Zusammenbau der Motorhaube und einiger Kleinteile: die Heckscheinwerfer, die Kanister auf dem Dach und die Schaufel in der Staubox des Kofferraums.

• Bauzeit ca. 90 Minuten

Bilder in Originalgröße anschauen

 

 

Präsentation des Modells

 

Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Lego Technic 2017
Bilder in Originalgröße anschauen

 

 

Funktionen

lego technic 2017

Lenkung

Das Modell lässt sich über ein Zahnrad auf dem Dach des Modells lenken. Die Lenkung funktioniert nur richtig während der Fahrt, da das Modell recht schwer ist.

4×4

Allradantrieb mit zwei Differenzialgetrieben

Federung

Das Modell verfügt über 4 Stoßdämpfer

Seilwinde

Die Seilweinde lässt sich sich ausziehen wenn man den Sperrmechanismus öffnet. Über ein Zahnrad auf der rechten Fahrzeugseite kann die Seilwinde eingezogen werden. Die Seilwinde funktioniert reibungslos.

Dach

Das Dach lässt sich über ein Zahnrad auf der Fahrerseite heben bzw. senken.

Motorhaube

Diese kann manuell geöffnet werden.

Flügeltüren

Die Funktion der Flügeltüren wurde so bis jetzt nur im 4×4 Offroader 8466 umgesetzt. Die Tür ist zwei geteilt: die untere Seite öffnet sich nach unten und der obere Teile nach oben.

Kofferraumtür

Die Kofferraumtür kann manuell geöffnet und über das Rad abgeschlossen werden.

Türen der Stauflächen

Die Türen der Stauflächen können manuell geöffnet bzw. geschlossen werden.

Staubox

Die Staubox im Kofferraum enthält eine Schaufel. Außerdem ist die Box gegen herausfallen gesichert.

 

 

                                   

 

Fazit 42069 – Extrem Geländefahrzeug

Das Modell war mein bis dato größtes Lego Technic Modell: 2382 Einzelteile, die zu einem richtig tollen Extrem Geländefahrzeug zusammengesetzt wurden. Das Design ist natürlich geschmackssache, aber mir gefällt es sehr gut. Das Geländefahrzeug überzeugt auch mit seinen vielen Funktionen, auf die ich an anderer Stelle eingegangen bin. Der Bauspaß war dank der vielen Einzelteile riesig. Das einzige kleine Manko ist, dass die Ketten sich auf weichen Untergründen etwas schwer tun. Ich habe auch schon im Netz Leute gesehen, die auf Reifen umgebaut haben. Für mich machen die Ketten das Modell aber einzigartig und deshalb bleiben bei meinem Modell defintiv die Ketten montiert. Dieses Set hat ein richtig gutes Preis/Leistungsverhältnis, wenn man sich die Anzahl der Teile und die Funktionen des Modells ansieht.

 

Das Set 42069 – Extrem Geländefahrzeugerhält von mir die Note 1- 9/10 Punkten!

Facebook
GOOGLE
http://lego-technic-auto.de/42069-extrem-gelaendefahrzeug">